Resonanz auf der Intersolar ees bestätigt SIQENS Marktausrichtung

Auf der Intersolar Europe 2018 in München, der weltweit führenden Fachmesse für die Solarwirtschaft, stellte SIQENS seine Ecoport 800 Brennstoffzelle und Marktausrichtung, im Rahmen der electrical energy storage Ausstellung, vor.

Die Anfragen der Besucher für unsere Brennstoffzellentechnologie zeigen ganz deutlich, dass die steigende Nutzung von sauberen Primärenergiequellen (Solar, Wind, Wasser, etc.) auch den hohen Bedarf an Speichertechnik und effizienten Wandlern (wie dem Ecoport ) nach sich zieht.

Die große Resonanz und die gezielten Anfragen kamen von Kunden, die netzferne – off-grid – Stromquellen brauchen sowie von Zulieferern, die Solaranlagen anbieten und eine Überbrückung für lichtarme Intervalle anbieten wollen. Auch der klimafreundliche und geräuscharme Betrieb stand im Fokus der Interessenten.

Die Gespräche bezogen sich auf die beste Kombination von verschiedenen Energiequellen in Abhängigkeit von der Lage des Energiesystems und der Integrationsmöglichkeiten eines Ecoports.

Das Interesse auf der Intersolar 2018 freut uns sehr und bestätigt abermals, dass die strategische Ausrichtung für die Ecoport Markteinführung auf Linie mit den Kundenbedürfnissen liegt. SIQENS setzt noch eins drauf, indem der Ecoport 800 mit Standard-Methanol betrieben wird. Das ist kostengünstig und ermöglicht den weltweiten Einsatz.

Die Ecoport Markteinführung läuft seit 2018 an. Das SIQENS Brennstoffzellensystem ist bereits bei verschiedenen Kunden erfolgreich in Betrieb.

Sind Sie auf der Intersolar nicht zum Zuge gekommen? Wir sind offen für Ihre Anfragen: presse@siqens.de