Neues Ecoport-Hybridsystem absolviert ersten autarken Feldtest

Das Ecoport 800 beweist mit dem innovativen 2 kW Lithium-Ionen Hybridsystem seine Leistungsfähigkeit

Nach Feldtests des neuen Ecoport 800 Systems im Frühjahr und Sommer dieses Jahres hat Siqens in den ersten Dezembertagen erfolgreich einen Test eines Ecoport-Hybridsystems mit einer selbst entwickelten Batterielösung abgeschlossen. Die Batterie wird ab Frühjahr zusammen mit Ecoport 800 kommerziell erhältlich sein. Nachgeladen werden kann die Batterielösung über Ecoport 800, über Photovoltaik-Anlagen oder den normalen Stromanschluss. Die Ecoport-Hybridlösung liefert maximal 4 kW, für bis zu 1.5 h eine Leistung von 2kW und kann in 2,5 h aus Methanol über die Brennstoffzelle wieder aufgeladen werden. Das Ecoport-Hybridsystem ist für AC-Verbraucher konzipiert, wie sie für das Bauwesen, Arbeiten an Infrastrukturen (bspw. Bahn, Straße, Netze) oder in Gartenbauunternehmen benötigt werden. Michael Mozer von Mozer Garten & Landschaftsbau, Testpartner von Siqens, war voll des Lobes: „Wir haben im Einsatz oft keinen Strom und so bekommen wir jetzt immer volle Versorgungssicherheit.“