Nachwuchsrekrutierung auf Hochschulmesse

Siqens hat im November 2015 an der HoKo-Hochschulkontaktmesse der Hochschule München teilgenommen und einen Prototypen der Siqens-Brennstoffzelle gezeigt. Auf der Messe konnten sich Studenten ein Bild von der Arbeit und Technologie des Münchner Unternehmens machen. Die Messe diente dazu, weitere hochqualifizierte Studenten für das Hightech-Startup Siqens zu begeistern.

Siqens pflegt als Spin-Off der Hochschule München ein enges Verhältnis zur Hochschule und konnte bereits zahlreiche Studenten für Praktika und Bachelor- bzw. Masterarbeiten gewinnen. Inzwischen wurden einige Studenten nach erfolgreichen Abschlussarbeiten als feste Mitarbeiter übernommen. Die gute Zusammenarbeit mit der Hochschule München soll fortgeführt werden.

0 Kommentare

Dein Kommentar

Want to join the discussion?
Feel free to contribute!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.